Fairness-Stiftung Fairness-Barometer
 

Fairness-Barometer

Fairness-Barometer 2011
Fairness-Barometer 2009
Fairness-Barometer 2008

Fairness-Stiftung

Was ist die Fairness-Stiftung?
Startseite der Fairness-Stiftung
Fairness-Blog
 

Informationen

Fairness-Infothek
Fairness-Service
 

Ansprechpartner

Geschäftsführung
Sekretariat
Kuratorium
Veranstaltungen
Deutscher Fairness Preis
Fairness-Initiativpreis
Internationales Fairness-Forum
Fairness im Business
Fairness-Partner-Siegel
Fairness-Partner-Voting
Faire Telefonwerbung
 
  Kontakt

Was ist das Fairness-Barometer?

Das Fairness-Barometer ist ein Instrument der Fairness-Stiftung. Damit wird gemessen, wie es um die Fairness in Deutschland bestellt ist. Ausgangspunkt ist eine repräsentative Erhebung  in Deutschland, die in eine Studie der Fairness-Stiftung eingeht. Das aktuelle Fairness-Barometer für 2008 fußt auf einer empirischen, repräsentativen Erhebung, die durch Infratest dimap am 11. und 12. Dezember 2007 in der Bundesrepublik Deutschland im Auftrag der Fairness-Stiftung durchgeführt wurde. Befragt wurden 1.000 Personen ab 18 Jahre. Die Fehlertoleranz liegt zwischen 5 Prozentpunkten bei einem Anteilswert von 5 % und 3,1 Prozentpunkte bei einem Anteilswert von 50 %. Insgesamt wurden 14 Fragen gestellt, davon 5 offene Frage und 9 geschlossene Fragen. Die Antwortmöglichkeiten waren „sehr fair“, „eher fair“, „eher unfair“ und „sehr unfair“. An 100 fehlende Prozent: „teils fair, teils unfair“, „weder noch“ und „weiß nicht/keine Angabe“.